Unisex-Tarife – das ändert sich!

In den Medien ist momentan vermehrt die Rede von den sogenannten Unisex Tarifen. Bisher war es so, dass sich diverse Versicherungs-Beiträge häufig nach dem Geschlecht der Versicherten richteten. Frauen zahlten oft mehr, weil sie statistisch gesehen älter werden als Männer und daher länger Leistungen in Anspruch nehmen. Bei der Kfz-Versicherung dagegen zahlten Männer mehr, weil sie im Straßenverkehr eher als risikogefährdet eingestuft wurden. Dies wurde bereits im Jahr 2011 als diskriminierend bewertet. Aus diesem Grund gibt es ab 21. Dezember 2012 die Unisex-Tarife, die gleichberechtigte Versicherungs-Bedingungen für Mann und Frau schaffen sollen. Doch was ändert sich konkret?

lesen Sie hier weiter ...

21.2.13 22:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen